make someone happy gewinnt Messe-Etat der Creativeworld

Etat-Gewinn: MAKE SOMEONE HAPPY, die Design- und Werbeagentur in Frankfurt am Main ist neue Lead-Agentur der weltweit größten DIY-Fachmesse Creativeworld.

Die Messe Frankfurt, einer der größten Messe-, Kongress und Eventveranstalter der Welt, lässt sich ab sofort von der ortsansässigen Kreativagentur MAKE SOMEONE HAPPY beraten. Die Werbe-Spezialisten überzeugten mit einer neuen, internationalen Leitkampagne für die Creativeworld 2018.

Die Creativeworld ist die größte internationale DIY-Messe für Hobby-, Bastel- und Künstler- bedarf und findet einmal jährlich Ende Januar in Frankfurt am Main statt.

Julia Uherek, Leiterin der Marketingkommunikation, sieht die neue Agentur als idealen Kreativ-Partner: „Weil MAKE SOMEONE HAPPY nicht nur Agentur, sondern auch selbst Hersteller, Einkäufer und Händler ist, können sie sich besonders gut in die Interessen und Belange unserer vielen Zielgruppen hineinversetzen.“

Die Geschäftsführer von make someone happy, Robert Junker (CD Text) und Suzana Brala (CD Art) freuen sich indes über den gewonnen 3-Jahres-Vertrag. Ihre neue B-to-B-Kampagne ist bereits gestartet. Angesprochen und eingeladen werden Aussteller, Händler, Fachbesucher und Einkaufsentscheider aus der globalen DIY-Branche.

Bei der Messe Frankfurt sind Julia Uherek, Leiterin Marketingkommunikation Consumer Goods, und Michale Reichhold, Leiter Creativeworld und Paperworld, verantwortlich. Bei der Design- und Werbeagentur in Frankfurt am Main sind die beiden Geschäftsführer Suzana Brala (CD Art) und Robert Junker (CD Text) ganz nach dem Motto DO IT YOURSELF selbst zuständig.

Design- und Werbeagentur in Frankfurt am Main
By | 2019-04-11T16:13:34+02:00 Juli 25th, 2017|Agentur|1 Comment

About the Author:

One Comment

  1. Ein WordPress-Kommentator 10. Oktober 2017 at 8:28 - Reply

    Hallo, dies ist ein Kommentar.
    Um mit dem Freischalten, Bearbeiten und Löschen von Kommentaren zu beginnen, besuche bitte die Kommentare-Ansicht im Dashboard.
    Die Avatare der Kommentatoren kommen von Gravatar.

Leave A Comment